Freiwillige Feuerwehr Oberems
Freiwillige Feuerwehr        Oberems

Einsatzübersicht 2016

Einsatzstatistik

 

Technische Hilfeleistungen: 28

Brandmeldungen (Brand): 7

Fehlalarm: 2

Übungsalarm: 1

 

Nr. Datum / Zeit     Einsatzart Ende Alarm über
Januar
1. 17.01.16  09:37 H1 - Ölspur 11:31

Melder / Handy

2. 17.01.16  15:13 H1 - Verkehrsunfall 17:00

Melder / Handy

3. 17.01.16  17:24 H1 - Ölspur 19:30

Melder / Handy

Februar
4. 08.02.16  16:40 H1 - Ölspur 19:10

Melder/Sirene/

Handy

März
5. 23.03.16  17:43 H - Gas 1 18:15

Melder/Sirene/

Handy

Mai
6. 07.05.16  13:57 F Wald 1 15:30

Melder/Handy

7.

07.05.16  18:04 F Wald 2 20:45

Melder/Sirene/

Handy

8. 07.05.16  21:51 Brandnachschau 22:49

Funk

9. 22.05.16  13:48 F Wald 1 15:20

Melder/Handy

10. 30.05.16  01:47 H1 - Wasser im Keller 06:38

Melder/Handy

11. 30.05.16  01:49 H1 - Haus unter Wasser 09:00

Funk

12. 30.05.16  02:39 H1 - Wasser im Keller 07:00

Funk

13. 30.05.16  08:16 H1 - Wasser im Keller 11:40

Funk

14. 30.05.16  09:04 H1 - Wasser im Keller 11:40

Funk

15. 30.05.16  09:10 H1 - Tierrettung 10:00

Funk

16. 30.05.16  19:10 H1 - Wasser im Keller 20:45

Telefon

Juni
17. 05.06.16  01:19 H - Klemm Y 05:41

Melder/Handy

18. 05.06.16  18:39 H1 - Wasser im Keller 22:45

Melder/Sirene/

Handy

19. 05.06.16  18:47 H1 - Wasser im Keller 22:45

Telefon

20. 05.06.16  20:13 H1 - Wasser im Keller 22:45

Telefon

21. 10.06.16  13:17 H - Klemm Y 14:00

Melder /Sirene/

Handy

22. 12.06.16  14:42 H - Klemm Y 16:15

Melder/Handy

23. 16.06.16  23:48

F - BMA

00:50

Melder/Handy

24 26.06.16  15:02 R1 - VU Krad 16:00

Melder/Sirene/

Handy

Juli
25. 12.07.16  15:39 F - BMA 16:10

Melder/Sirene/

Handy

26. 26.07.16  11:45 F - Heuballen 14:00

Melder/Sirene/

Handy

27. 26.07.16  19:00 H1 - Tierrettung 20:00

Telefon

August
28. 15.08.16  21:32 H1 - Tragehilfe 22:00

Melder/Handy

29. 26.08.16  17:42 F Wald 1 19:30

Melder/Sirene/

Handy

30. 28.08.16  12:56 F Wald 1 14:10

Melder/Sirene/

Handy

September
31. 13.09.16  22:40 Absicherung Wildunfall 23:30

Funk

Oktober
32. 20.10.16  16:10 H1 - Verkehrsunfall 17:05

Melder/Sirene/

Handy

33. 24.10.16  19:20 Absicherung Widunfall 19:40

Funk

34. 27.10.16  21:00 Absicherung Verkehrsunfall 21:30

Funk

November
35. 03.11.16  19:09 F2 - Alarmübung 21:00

Melder/Sirene/

Handy

36. 08.11.16  17:33 R2 - Menschenleben in Gefahr 18:00

Melder/Sirene/

Handy

37. 11.11.16  17:30 Absicherung Martinsumzug 19:00

Telefon

38. 11.11.16  23:40 H1 - Verkehrsunfall 02:00

Sirene

Dezember
- - - - -

Einsatzberichte von 2016

>> Einsatz 38 <<

 

Auf der L 3450 in Richtung Wüstems ereignete sich am späten Abend ein Verkehrsunfall mit einem PKW. Die Feuerwehr klemmte die Batterie ab, reinigte die Fahrbahn und sicherte bis zum eintreffen des Abschleppdienstes die Unfallstelle ab.

Eingesetzte Kräfte: 11

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte:  RTW, Polizei, Abschleppdienst

CG 12/11/16

>> Einsatz 37 <<

 

Die Feuerwehr Oberems sicherte am Abend den Oberemser Martinsumzug ab.

Eingesetzte Kräfte: 13

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: Polizei

CG 12/11/16

>> Einsatz 36 <<

 

Am Abend wurden wir unter dem Alarmstichwort "Menschenleben in Gefahr" nach Schloßborn gerufen. Nach Ersterkundung der Kräfte aus Schloßborn konnten wir unsere Einsatzfahrt wieder abbrechen.

Eingesetzte Kräfte: 11

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, RTW, NEF, Polizei

CG 08/11/16

>> Einsatz 35 <<

 

Am Donnerstagabend wurden wir kurz um nach 19 Uhr zu einer Alarmübung der gesamt Gemeinde alarmiert. Diese Übungen finden ca. 1 mal im Jahr statt und dienen dazu einen Einsatz so realistisch wie möglich abzuwickeln und die Zusammenarbeit zu verbessern. Gemeldete Lage war ein Brand des Schützenhauses nach einer Geburtstagsfeier. In und rund um das Gebäude befanden sich 6 verletzte Personen die gerettet und versorgt werden mussten. Diese Personen wurden von den verschiedenen Angrifftstrupps der Gemeinde aus dem Gebäude gerettet und anschließend an die bereitstehenden RTW´s übergeben. Im Einsatz waren 3 Atemschutztrupps ca. 40 Feuerwehrleute und 25 Helfer des DRK Königstein. Alle verletzten Personen wurden vor der Übung vom DRK geschuhlt und geschminkt und spielten ihre Rollen verblüffend echt. Weiteres folgt die Tage.....

Eingesetzte Kräfte: 10

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, Glashütten 01 & 02, Multifunktionale Einheit 3, mehrere RTW´s und KTW´s

CG 04/11/16

>> Einsatz 34 <<

 

Bei einer Einweisungsfahrt traf die Besatzung des LF 8/6 an einem Verkehrsunfall auf der L 3450 kurz nach dem Ortsausgang Oberems ein. Dort waren zwei Fahrzeuge kollidiert, wovon eines im Graben landete. Die Besatzung übernahm das Absichern der Einsatzstelle und kontrollierte die Autos auf auslaufende Betriebsstoffe. Verletzt wurde niemand.

Eingesetzte Kräfte: 4

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: Abschleppdienst

CG 27/10/16

>> Einsatz 33 <<

Auf der Rückfahrt vom Gerätehaus Schloßborn kamen wir kurz nach einer Kurve an einer Unfallstelle vorbei. Nach Rücksprache mit der Polizei, die vor Ort war, sicherten wir den Wildunfall auf der B8 zwischen Glashütten und Oberems ab.

Eingesetzte Kräfte: 2

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW

weitere Kräfte: Polizei

CG 24/10/16

>> Einsatz 32 <<

In einer Kurve kurz vor dem Ortseingang Oberems (L3023 Oberems <> Seelenberg) kam ein PKW von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Zaun und prallte seitlich gegen einen Baum auf dem Geländes des Collegium. Wir sicherten die Einsatzstelle, betreuten die schwer verletzte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und klemmten die Batterie des Fahrzeuges ab.

Eingesetzte Kräfte: 7

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: RTW, NEF, Polizei

AS 20/10/16

>> Einsatz 31 <<

Ein Kamerad der Feuerwehr Oberems der gerade aus Bad Homburg von einem Lehrgang kam, sicherte kurz vor der Abfahrt Oberems eine Unfallstelle zwischen einem PKW und einem Wild bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes ab.

Eingesetzte Kräfte: 2

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW

weitere Kräfte: Abschleppdienst

CG 14/09/16

>> Einsatz 30 <<

Am Kerbesonntag wurden wir in mitten der Feierlichkeiten der Kerb erneut zu einem Bodenfeuer gerufen. Diesmal war das Bodenfeuer zwischen der Hühnerstraße und dem Weilsberg in sehr unwegsamen Gelände. Das Bodenfeuer wurde durch die Kameraden aus Glashütten und Oberems mit dem Schnellangriff abgelöscht.

Eingesetzte Kräfte: 18 (1 Kamerad aus Glashütten)

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, Rettungsdienst, Polizei

CG 29/08/16

>> Einsatz 29 <<

Am Freitagabend kurz vor dem Beginn der Oberemser Kerb wurden alle 3 Ortsteile zu einem Bodenfeuer zwischen dem Roten Kreuz und dem Parkplatz Windeck gerufen. Es wurde ein Bodenfeuer von ca. 25 qm entdeckt, welches mit einem C- Rohr abgelöscht wurde.

Eingesetzte Kräfte: 18

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, Rettungsdienst, Polizei, Forst Hessen

CG 29/08/16

>> Einsatz 28 <<

Am Abend wurden wir zu einem laufenden medizinischen Einsatz hinzualarmiert, um den Rettungsdienst dabei zu unterstützen einen älteren Patienten vom Wohnhaus sicher in den Rettungswagen zu tragen. Bereits kurze Zeit nach der Alarmierung erreichte das erste Fahrzeug die Einsatzstelle und der Einsatz konnte agbearbeitet werden.

Eingesetzte Kräfte: 14

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: Rettungsdienst, Notarzt

AS 15/08/16

>> Einsatz 27 <<

Zu einer Tierrettung wurden wir am Abend per Telefon gerufen. Zwei kleine Turmfalken sollten aus einem Vogelhäuschen gerettet werden. Leider kam für die beiden die Hilfe zuspät. 

Eingesetzte Kräfte: 6

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: keine

CG 27/07/16

>> Einsatz 26 <<

Am heutigen Vormittag wurden wir zu einem Großbrand nach Oberreifenberg nachalamiert. Dort brannte eine größere Anzahl an Heurundballen, weswegen wir für Atemschutzgeräteträger nachalamiert wurden. Wir halfen mit den Kameraden der anderen Wehren beim Auseinanderziehen der Ballen und beim Ablöschen. Gegen 14 Uhr durfen wir die Einsatzstelle wieder verlassen, weitere Feuerwehren blieben jedoch bis spät in den Nachmittag vor Ort.

 

Eingesetzte Kräfte: 6

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, FF Oberreifenberg, FF Niederreifenberg, FF Schmitten, FF Arnoldshain, FF Seelenberg, FF Dorfweil, FF Brombach, FF Kronberg (GW-AS), FF Usingen (TLF), FF Oberstedten (GTLF), Polizei, Rettungsdienst, KBM, MFE 5 (Multifunktionale Einheit) Usingen

CG 26/07/16

>> Einsatz 25 <<

Bei Umbaumaßnahmen anfallender Staub verbreitete sich über mehrere Räume und löste somit die Brandmeldeanlage des örtlichen Tagungs- und Hotelzentrums aus. Wir fuhren die Einsatzstelle an, wurden nach Erkundung  jedoch nicht weiter tätig. Die Anlage wurde anschließend zurückgestellt.

Eingesetzte Kräfte: 9

Eingesetzte  Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn

AS 12/07/16

>> Einsatz 24 <<

Am Nachmittag wurde wir über Melder, Sirene und Handy zu einem Verkehrsunfall eines Motorrades am Parkplatz Erlepp gerufen. Der Rettungsdienst und die Polizei waren bereits vor Ort, aber sie benötigten uns als Tragehilfe um den Verletzten nach der Versorgung durch den Notarzt und den Rettungssdienst in den RTW zu transportieren. Dazu sicherten wir auch die Unfallstelle ab.

Eingesetzte Kräfte: 13 (2 Kameraden der Wehr Glashütten)

Eingesetzte  Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: RTW, NEF, Polizei

U.D. 26.06.2016

>> Einsatz 23 <<

In der Nacht wurden alle Wehren der Gemeinde Glashütten zum örtlichen Tagungs- und Hotelzentrum alarmiert, da dort die Brandmeldeanlage auslöste.

Während der Anfahrt rüstete sich ein Trupp mit Atemschutz aus, welcher jedoch nicht benötigt wurde, da kein Feuer die BMA auslöste. Es konnte schnell Entwarnung gegeben werden und die anderen Ortsteile konnten die Anfahrt abbrechen und umkehren. Nach dem Zurückschalten der BMA konnten alle Kräfte wieder die Rückfahrt antreten.

Eingesetzte Kräfte: 12

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn

AS 17/06/16

>> Einsatz 22 <<

Am Sonntag mittag kam es in Glashütten zu einem Verkehrsunfall mit 6 verletzten Personen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache rammte ein PKW einen vorrausfahrenden PKW in Höhe der Feuerwehr Glashütten, anschließend kam der PKW bei der Kirche von der Fahrbahn ab, durchquerte die Hecke und landete auf dem dortigen alten Friedhof. Wir sicherten die Unfallstelle und sperrten die B8 ab. Die Limburger Straße war ca. 1 Stunde voll gesperrt.

Eingesetzte Kräfte: 17

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, 6 Rettungswagen, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge, LNA, OLRD, POL, GBI, Stv. GBI, Abschleppdienst

CG 12/06/16

>> Einsatz 21 <<

Um 13:17 Uhr wurden alle drei Ortsteile nach Schloßborn zu einem LKW-Unfall gerufen. Beim Erreichen der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass der Auflieger umgestürzt war. Da keine Person eingeklemmt oder Betriebsstoffe ausgelaufen waren, konnten wir wieder abrücken. Die Einsatzstelle übernahm die Feuerwehr Schloßborn.

Eingesetzte Kräfte: 8

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, GBI, Stv. GBI, NEF, 2 Rettungswagen, Bergeunternehmen

CG 11/06/16

>> Einsätze 18 - 20 <<

Am Abend zog wieder ein starkes Gewitter über die Gemeinde Glashütten auf und nur wenige Minuten später hieß es wieder "Einsatz für die Feuerwehr Oberems". Zeitgleich wurde auch die Feuerwehr Glashütten zu Einsätzen nach Glashütten und die Feuerwehr Schloßborn zur Unterstützung nach Oberems und Glashütten alarmiert. Erneut standen an diesem Abend einige Keller unter Wasser und der Emsbach trat wieder leicht über die Ufer. Glücklicherweise konnte mittels Greifarm des Bauhofes Glashütten der Emsbach schnell von Unrat befreit werden, sodass von ihm kaum mehr Gefahr ausging und das Wasser kontinuierlich abfloss. Provisorisch wurden bedrohte Wohngebäude mit Sandsäcken abgesichert und unter Wasser stehende Keller wurden mittels Tauchpumpe und Nasssauger vom Wasser befreit. Alle 3 Einsatzstellen wurden zeitgleich abgearbeitet. Gegen 22 Uhr fuhren wir zur Stärkung in das Geräthaus Glashütten, wo Pizza auf uns wartete, die freundlicherweise von der Bürgerklause Glashütten uns zur Verfügung gestellt wurde. Gegen 23 Uhr konnten wir uns dann wieder als "einsatzbereit auf Wache" melden und die Tore schließen.

 

Eingesetzte Kräfte: 18

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, Bauhof Glashütten, GBI, Stv. GBI

AS 05/06/16

>> Einsatz 17 <<

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden alle Feuerwehren der Gemeinde zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L 3023 zwischen Oberems und der Kittelhütte alamiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Oberems war der verletzte Fahrer bereits durch Ersthelfer aus seinem PKW befreit worden. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, kümmerten uns um die Erstversorgung des lebensgefährlich verletzten Fahrers, leuchteten die Einsatzstelle aus, klemmten die Batterie ab und legten mit der Steckleiter in dem abschüssigen Gelände einen Zugang für den Rettungsdienst. Der Fahrer wurde später mittels Rettungshubschrauber zur weiteren Versorgung in eine Klinik geflogen. Die Einsatzstelle wurde anschließend für die Unfallaufnahme und die Bergung des PKW weiter ausgeleuchtet. Die Landesstraße 3023 war für 4 Stunden voll gesperrt.

 

Eingesetzte Kräfte: 16

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, 2 x Polizei, 2 Rettungswagen, Notarzt, OLRD, GBI, Rettungshubschrauber, Verkehrswacht

CG 05/06/16

>> Einsatz 16 <<

Am Abend erreichte uns dann per Telefon noch eine Meldung über Wasser im Keller. Auch diese Einsatzstelle konnte mittels Tauchpumpe und Nasssauger abgearbeitet werden.

 

Eingesetzte Kräfte: 9

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: keine

CG 31/05/16

>> Einsätze 10 - 15 <<

Ein starkes Unwetter traf von Sonntag auf Montag unseren Ortsteil. Die erste Alarmierung erfolgte um 01:47 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt arbeiteten wir uns von Einsatzstelle zu Einsatzstelle vor. Mehrere Keller liefen voll Wasser, welche mittels Tauchpumpen und Nasssaugern von uns wieder befreit wurden. Am schlimmsten traf es aber ein Haus in der Eckgasse. Durch einen durch Unrat verstopften Bachlauf staute sich dort das Wasser und schoss nach wenigen Minuten über die Straße hinweg. Trotz schnellem Handeln der Einsatzkräfte konnte ein Volllaufen von Wohnung, Garage und Geschäft nicht verhindert werden. Mit Unterstützung der Kameraden aus Schloßborn wurden anschließend Sandsäcke gefüllt um noch Schlimmeres zu verhindern. Durch die Feuerwehr Stierstadt erreichten uns später noch einmal knapp 100 Sandsäcke. Alle Einsätze dieser Nacht waren ca. gegen 11:40 Uhr abgearbeitet.

 

Anbei einige Berichte aus dem HR-Fernsehen:

HR-Maintower vom 30.05.2016 Beitrag über Oberems am Anfang

HR-Maintower vom 31.05.2016 Beitrag über Oberems am Anfang

HR-Hessenschau vom 01.06.2016 Beitrag über Oberems ab Minute 15:55

 

Eingesetzte Kräfte: 17

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Schloßborn,FF Glashütten, FF Oberursel-Stierstadt, KBI, GBI & Stv. GBI.

AS 03/06/16

>> Einsatz 9 <<

Kurz vor 14 Uhr wurden alle Ortsteile der Gemeinde Glashütten zu einem Bodenfeuer im Bereich der Kittelhütte alarmiert. Durch das vorbildliche Verhalten einer Radfahrergruppe, welche die Einsatzkräfte von der Kittelhütte zur Einsatzstelle lotste, konnte das Feuer schnell gefunden werden.

Ein ca. 5 qm kleines Bodenfeuer war ungefähr 200 m von der Hühnerstraße  entfernt im Wald und wurde mit einem C-Rohr bekämpft.

 

Eingesetzte Kräfte: 10

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, GBI, Polizei, Bergwacht, Förster

AS 22/05/16

>> Einsatz 8 <<

Brandnachschau von Einsatz Nr.7

Die Brandnachschau verlief ohne Vorkomnisse.

 

Eingesetzte Kräfte: 3

Eingesetzte Fahrzeuge: MTW

weitere Kräfte: keine

CG 08/05/16

>> Einsatz 7 <<

Zur guten Grillzeit gegen 18 Uhr gingen erneut für die Feuerwehr Glashütten mit allen Ortsteilen die Melder, Sirenen und Handys. Es wurde zu einem gemeldeten Bodenfeuer zwischen Niederreifenberg und Oberems auf einer Fläche von ca. 1000 qm alarmiert.

Unser Löschgruppenfahrzeug und unserer Mannschaftswagen machten sich auf den Weg zum Bereich der Kittelhütte. Noch während der Anfahrt wurde aufgrund der vermehrten Anzahl von Notrufen und unterschiedlichen Größenangaben des Feuers das Einsatzstichwort auf "F Wald 2" angehoben, da die Leitstelle davon ausgehen musste, dass sich der Brand nun auf 5.000 - 10.000 qm ausgebreitet hatte.

Dementsprechend wurde noch weitere Kräfte aus dem Hochtaunuskreis hinzugezogen. Unter anderem alle Ortsteile aus der Gemeinde Schmitten, die Feuerwehr Königstein, sowie die Feuerwehr Kronberg. Auch der Einsatzleitwagen 2 (ELW 2) des Hochtaunuskreises war vor Ort.

Das Feuer, das im Bereich der Hühnerstraße lag und welches die Einsatzleitung auf 2.500 qm Fläche bezifferte, wurde mittels 3 C-Rohren bekämpft. Dabei diente das LF 8/6 der Feuerwehr Oberems als Pumpenstation, die den Verteiler und die Strahlrohre mit Wasser versorgte. Die Pumpe widerrum wurde von den anderen Fahrzeugen gespeist. Alle alarmierten wasserführenden Fahrzeuge wurden auch eingesetzt.

Durch die Unterstützung der Feuerwehr Oberreifenberg mit ihrer Wärmebildkamera wurde das Areal auf Glutnester überprüft.

 

Eingesetzte Kräfte: 10

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, FF Seelenberg, FF Schmitten, FF Arnoldshain, FF Oberreifenberg, FF Niederreifenberg, FF Königstein, FF Kronberg, GBI, KBI, KBM, POL Königstein, RTW, Hessen Forst

 AS 08/05/16

>> Einsatz 6 <<

Gegen 14 Uhr wurde die Feuerwehr Glashütten mit allen Ortsteilen zu einem gemeldeten Bodenfeuer in der Nähe des Zackens gerufen. Die Fahrzeuge fuhren die Waldwege ab und im Bereich der Steinstraße wurde ein ca. 80 qm großes Bodenfeuer entdeckt. Die Feuerwehr Glashütten löschte dieses ab und alle anderen Fahrzeuge konnten wieder die Rückfahrt zur Wache antreten.

 

Eingesetzte Kräfte: 14

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, GBI, Stv. GBI, Bergwacht, POL Königstein, Hessen Forst

 AS 07/05/16

>> Einsatz 5 <<

Am Nachmittag wurden mittels Sirene, Melder und in Oberems zusätzlich per Handy-Alarm alle Ortsteile zu einem vermuteten Gas-Austritt in einem Wohnhaus in Glashütten gerufen. Wir fuhren die Einsatzstelle an, wurden aber nicht tätig. Die Feuerwehr Glashütten lüftete mittels Hochleistungslüfter durch und wir rückten wieder ab.

 

Eingesetzte Kräfte: 14

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: FF Glashütten, FF Schloßborn, Glashütten 02, RTW, Mainova, POL Königstein

 AS 23/03/16

>> Einsatz 4 <<

Zum dritten Mal im Jahr wurde die Feuerwehr Oberems zu einer Ölspur alamiert, welche von der Polizei auf der L3450 in Richtung Wüstems gemeldet wurde. Nach Rücksprache mit der Leitstelle und Hessen-Mobil sicherten wir zuerst die Einsatzstelle, streuten kleinere Ölflecken und Gewässereinläufe ab, warteten auf das Eintreffen eines Ölspurbeseitigungsfahrzeug und sicherten die Arbeiten des USF der Firma Buhlmann gegen den fließenden Verkehr ab.

 

Eingesetzte Kräfte: 13

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: USF der Firma Buhlmann

 AS 08/02/16

>> Einsatz 3 <<

Zum zweiten Mal wurde die Feuerwehr Oberems heute zu einer Ölspur auf der L 3450 alamiert, welche von der Polizei gemeldet wurde. Nach Rücksprache, die unser GBI mit den Leitstellen Hochtaunus, Rheingau-Taunus und Hessen Mobil führte, sicherten wir zuerst die Einsatzstelle ab, warteten auf das Eintreffen des Bindemittels durch Hessen- Mobil und streuten anschließend die Ölspur ab.

 

Eingesetzte Kräfte: 18

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: GBI, Hessen- Mobil

CG 17/01/16

>> Einsatz 2 <<

Heute Nachmittag wurden wir zum zweiten Einsatz am heutigen Tag gerufen. Dabei handelte es sich um einen Verkehrsunfall auf der B8 - Kreuzung von drei PKW´s. Wir sicherten die Einsatzstelle ab, betreuten die beiden verletzten Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Anschließend sperrten wir die B8 Kreuzung, klemmten die Batterien der beiden Fahrzeuge ab und streuten die ausgelaufenen Betriebstoffe ab.

 

Eingesetze Kräfte: 14

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: 2 RTW´s, Polizei, GBI

CG 17/01/16

>> Einsatz 1 <<

Gemeldet wurde von der Polizei Königstein eine Ölspur, welche sich über die Frankfurter Straße und Hauptstraße durch komplett Oberems zog. Nach Absprache mit dem GBI wurde das USF (Umweltschutzfahrzeug) der Feuerwehr Bad Homburg angefordert. Unsere Maßnahmen beschränkten sich auf das Abstreuen der Zulaufschächte, das Absichern der Einsatzstelle und das Begleiten des USF. Dieses säuberte die Straße und fuhr anschließend direkt weiter nach Schloßborn, wo die nächste Ölspur gemeldet war.

Eingesetzte Kräfte: 17

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

weitere Kräfte: Polizei, GBI, USF der FF Bad Homburg

CG 17/01/16

   Letzter Einsatz:

 

07.08.2018

 

F-Wald 1

 

siehe Einsätze

 

Nächste Termine der Einsatzabteilung:

Wird geladen...

Nächster Termin des Vereinsvorstandes:

 

 

Mini-Feuerwehr

 

Nächster Termin am

          siehe Minifeuerwehr

Jugendfeuerwehr

 

Die Jugendfeuerwehr trifft sich jeden Mittwoch um 18:30 Uhr zur Übung.

(Nicht in den Ferien)

Besucher unserer Seite:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr Oberems e.V.